Video-Tipp: Wie gewöhne ich mich ans Hörgerät?

Wie kann man sich am besten an das neue Hörgerät gewöhnen? Für viele Betroffene ist die Umstellung sehr ungewohnt. Das „normale“ Hören muss erst wieder erlernt werden. Welche Tipps der Experte dazu gibt, hier in unserem Video zum Nachsehen:  

Nachdem das Hörgerät erstmalig eingestellt und angepasst wird, vereinbare ich meist nach einer Woche wieder einen Termin mit dem Kunden“, erklärt Hörakustiker Levi Gezzele von Optik Gezzele die Vorgehensweise. Der Kunde kann das Gerät einige Tage im Alltag testen und der Experte klärt beim anschließenden Termin, welche Probleme aufgetaucht sind. Dann kann er individuell das Gerät nachstellen, verschiedene Einstellungen zur Lautstärke etc. vornehmen und die Wünsche des Kunden umsetzen. Zudem erfolgt nach einiger Zeit eine Abschlussmessung. Bei dieser werden dem Betroffenen Wörter mit einem Rauschen im Hintergrund vorgegeben. Er muss diese mit und ohne Hörgerät nachsprechen.  

Die Empfehlung zur Einstellung des Hörgeräts vom Spezialisten Levi Gezzele 

 

„Je früher desto besser! Ich empfehle bei Verdacht sofort zum Hörtest zu gehen, um weitere Schäden des Gehörs zu vermeiden. Dadurch geht auch das Sprachverstehen nicht so schnell verloren.“

Vor der Gewöhnung steht natürlich die genaue Gehöruntersuchung und eine intensive Beratung des Kunden. Dabei gilt es, auf spezielle Bedürfnisse einzugehen und genau zu erklären, welche Art und wie das Hörgerät helfen kann.

Hörakustiker und Optikermeister Levi Gezzele von Gezzele Optik Reutte

Hörakustiker und Optikermeister Levi Gezzele von Gezzele Optik Reutte

Weitere interessante Artikel:

Was ist die Video-Otoskopie?

Wann benötige ich einen Gehörschutz?

Zum Tirol Q Betrieb Optik Gezzele
Mehr zum Themenbereich Ohren