Die 5 Schritte der Brillen-Herstellung

Die Fertigung einer optischen Brille ist ein handwerkliches Verfahren. Es erfordert Fachkompetenz und die technische Ausstattung einer Optiker-Manufaktur. Jede Brille durchläuft einen mehrstufigen Prozess, bevor sie an den Träger übergeben wird. Tirol Q Experte und Optikermeister Clemens Weinseisen erklärt die 5 Schritte der Brillen-Herstellung in unserem Video-Tipp.

Brillen Herstellung YouTube Video: 

5 Schritte zur Brillen-Herstellung:

  1. Bestellung der Brillengläser
    Optiker bestellen die Gläser in der gewünschten Stärke bei vertrauensvollen Herstellern. Dabei achten sie besonders auf die Qualität und Herkunft der Produkte.
  2. Qualitätskontrolle
    Bis die Brillengläser in der Manufaktur des Optikers ankommen, dauert es zwischen 48 Stunden bis zwei Wochen. Nach Prüfung der Gläser auf sorgfältige Verarbeitung und passende Stärke, beginnt die eigentliche Fertigung.
  3. Schleifen und Einpassen
    Die rohrunden Gläser werden nun in der Werkstatt auf die Fassungsform zugeschliffen. Um die perfekte Form zu erlangen, benutzt der Optiker einen Schleifautomaten. Zwischendurch muss immer wieder getestet werden, ob die Gläser in die Fassung passen.
  4. Endprüfung
    Ein sogenannter Spannungsprüfer kontrolliert, ob es Spannungsfelder gibt. Um späteren Problemen vorzubeugen, müssen die Gläser spannungsfrei sein.
  5. Zusammenbau
    Zum Schluss glättet der Optiker die Kanten, baut die Brille zusammen und richtet sie aus. Anschließend folgen die gründliche Reinigung und das Entfernen der Markierungen.

Nach Fertigstellung benachrichtigt der Optiker den Kunden. Für die Endanpassung ist es wichtig, die Brille persönlich abzuholen.

Brillenfassung festschrauben

Anpassung der Brillenfassung

“Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, wenn der Kunde die Brille abholt und die Welt mit einer neuen Sicht erblickt. Besonders ist das Gefühl bei Kindern, die zum ersten mal eine Brille bekommen”, so Tirol Q Experte und Augenoptiker Clemens Weinseisen.

Zum Themenbereich Augen
Zum Tirol Q Betrieb Weinseisen Optik