Video-Tipp: Was bewirkt Fußgymnastik?

Was bewirkt Fußgymnastik? Viele Fußfehlstellungen entstehen durch ein Ungleichgewicht der Muskulatur. Einfache Übungen, wie sie unser Tirol Q Experte und Orthopädieschuhmacher Hermann Ladner im Video erklärt, stärken die Muskulatur und verbessern gewisse Fehlstellungen mit wenig Aufwand.

Was bewirkt Fußgymnastik – Youtube Video vom Experten:

Tipps für Fußgymnastik

Orthopädieschuhmacher Hermann Ladner hat einige Tipps und Übungsmöglichkeiten parat, um die Muskulatur am Fuß zu stärken. Sie lassen sich ganz einfach in den Alltag einbauen, ob Früh morgens beim Zähneputzen oder Zwischendurch im Büro. Regelmäßig angewendet, können so einfach und spielerisch Fehlstellungen am Fuß verbessert werden. Probieren Sie es doch einfach selbst aus.

Übungsbeispiele von Orthopädieschuhmacher Hermann Ladner:

  • Stehen Sie nur auf den Fersen und heben Sie den Vorfuß an. Diese Übung ist gut geeignet für Menschen mit Senk- und Knickfüßen. Dadurch stärkt sich die Steigbügelmuskulatur.

  • Versuchen Sie mit den Zehen, einen Bleistift aufzuheben. Dadurch stärkt sich die Vorfußmuskulatur und Spreizfußprobleme können gelindert werden. 

Mögliche Ursachen für Beschwerden 

Probleme mit den Füßen können zu Rückenschmerzen, Fehlstellungen der Wirbelsäule und Verspannungen im Nacken führen. Häufig ist die Ursache dafür sehr simple:  

Einseitige Belastung 

Die Sohlen von Schuhen nützen sich nach jahrelangem Tragen teils unregelmäßig ab. Mögliche Folge ist eine Schiefstellung der Beine und Hüfte, die sich negativ auf die Schulter- und Nackenmuskulatur auswirken kann. Es empfiehlt sich deshalb abgetragene Schuhpaare durch neue zu ersetzen. 

Langes Sitzen und Bewegungsmangel 

Wenig Bewegung im Alltag führt zum Abbau der Muskulatur. Auch wenn Menschen sich viel bewegen oder im Stehen arbeiten beanspruchen sie damit meist nur einen Bruchteil ihrer Fußmuskulatur. Gezielte Übungen und Fußgymnastik (wie oben empfohlen) kräftigen die stützenden Muskeln, Bänder und Gelenke. Damit können Schmerzen und Verletzungen verhindert werden.  

Belastung beim Sport 

Fußgelenks- und Bänderverletzungen passieren vor allem bei sportlichen Aktivitäten. Nicht nur Spitzensportler leiden darunter, auch Hobby-Läufer und Wanderer sind betroffen. Sportler, die ihre Füße regelmäßig stark belasten, sollten die Bänder und Gelenke durch eine kräftige Fußmuskulatur stabilisieren. Auch hier sind Fußgymnastik und entsprechende Aufwärmübungen vor dem Sport empfehlenswert. 

Falsche Schuhgröße 

Schuhmodelle und –marken variieren teils stark in Bezug auf Form und Material. Nicht jeder Schuh entspricht der ausgezeichneten Schuhgröße. Schon vor dem Kauf lassen sich durch einige Probeschritte Druckstellen oder Hohlräume feststellen. Professionelle, orthopädische Beratung und das Ausmessen der Füße helfen beim Finden der richtigen Größe und dem passenden Modell für die jeweilige Fußform.  

Tägliche Pflege für gesunde Füße 

Die Füße tragen Menschen ein Leben lang. Deshalb verdienen sie eine gute Behandlung und viel Aufmerksamkeit. Einfache Verhaltensregeln im Alltag wirken sich langfristig positiv auf den gesamten Körper aus: 

  • Regelmäßiges Wechseln von Schuhen und Socken 
  • Zwischendurch barfuß laufen 
  • Passende Schuhgröße durch orthopädische Beratung 
  • Pflege und Schneiden der Zehennägel  
  • Fußbäder und Kneippen 
  • Regelmäßiges Eincremen und Hornhaut-Pflege 
  • Kosmetische Fußbehandlungen 
  • Fußmassagen durch Igel- oder Massagebälle 
  • Gymnastik- und Kräftigungsübungen in den Alltag integrieren 

  Weitere interessante Themen von unseren Experten: 

Was hilft bei Fersensporn?

Alles zum Spreizfuß

Die richtigen orthopädischen Einlagen

Mehr zu Füße & Orthopädie
Zum Tirol Q Betrieb Schuhhaus Ladner