Video-Tipp: Kompressionsstrümpfe anziehen einfach gemacht

Kompressionsstrümpfe anziehen – wie geht das am besten? Viele scheuen sich noch immer davor, Kompressionsstrümpfe zu tragen, dabei haben sich Form und Materialien stark verbessert. Mit den richtigen Tipps von Barbara Gröters vom Orthopädie-Zentrum Striede gelingt das Anziehen kinderleicht: 

“Man denkt bei Kompressionsstrümpfen immer an die alten Gummi-Strümpfe von der Oma. Die Dinger sind eng, es tut weh. Dabei kann man sich mit ein paar Tricks ganz einfach anziehen”, erklärt Barbara Gröters vom Orthopädie-Zentrum Gröters.

Wichtig beim Anziehen der Kompressionsstrümpfe mit geschlossener Spitze:

  • Immer mit Handschuhen anziehen: dann kann man ihn einfach greifen und man ihn nicht kaputt.
  • Strumpf gerade über den Fuß ziehen oder
  • Strumpf auf links ziehen, vorne die Zehenspitzen hineingeben, über die Zehen weiterziehen und danach den Strumpf weiter nach oben ziehen

“Ich empfehle, trotz dieser Tipps eine Anziehhilfe für die Kompressionsstrümpfe, damit ist das Anziehen einfach noch bequemer und schneller”, so Frau Gröters weiter.

Kompressionsstrümpfe anziehen mit Anziehhilfen:

Es gibt verschiedene Arten von Anziehhilfen für Kompressionsstrümpfe. Eine mögliche Anziehhilfe ist die Magnetanziehhilfe. Durch diese rutscht der Strumpf viel leichter über den Fuß und den Problembereich der Ferse.

Zusätzlicher Tipp der Expertin:

Ganz wichtig ist es zum Schluss, nochmals kurz am Strumpf vorne bei den Zehen zu ziehen, denn durch das Überziehen entsteht ein enormer Druck auf die Zehenspitzen und sie werden oft sehr zusammengedrückt. Durch das leichte Ziehen des Strumpfs nach vorne, bekommen sie wieder etwas “Luft” und der Strumpf wird etwas gelockert.

Mehr zur Orthopädie
Zum Orthopädie-Zentrum Striede