Welche Möglichkeiten des Zahnersatzes gibt es?

Nach Verlust von Zähnen sind viele Patienten verunsichert und meistens auch optisch sowie funktionell beeinträchtigt. Beim gemeinsamen Gespräch klärt der Zahntechniker oder Zahnarzt mit dem Patient, welche persönlichen Wünsche und Möglichkeiten des Zahnersatzes am besten geeinget sind. Dadurch kann der Spezialist die bestmögliche Zahnversorgung schnell umsetzen. Zahntechniker sind Experten für einen passgenauen, schönen und funktionellen Zahnersatz. Sie erhöhen die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Kunden. 

Möglichkeiten des Zahnersatzes – Festsitzender Zahnersatz

Kronen, Brücken und Implantate zählen zu dieser Art von Zahnersatz. Daher kommen sie der natürlichen Situation am nächsten und bieten festen Halt und Stabilität. 

Krone

Ist die natürliche Zahnkrone (oberer Teil des Zahnes) zum Beispiel aufgrund von Karies oder eines Unfalls stark beschädigt, kann eine künstliche Zahnkrone diesen Teil des Zahnes ersetzen. Der eigene Zahn wird beschliffenanschließend die künstliche Krone am Zahnstumpf fixiert

“Kann der beschädigte Zahn nicht mehr mittels einer Füllung repariert werden, kommt eine Zahnkrone zum Einsatz”, erklärt Zahntechniker und Tirol Q Experte Markus Gapp.

Brücke

Bei Verlust von einem Zahn oder mehrereZähnen können die entstandenen Lücken mithilfe einer Zahnbrücke geschlossen werden. Die bestehenden Zähne werden beschliffen und als Brückenpfeiler verwendet. Das Brückenzwischenglied ersetzt daher den fehlenden Zahn.

“Fehlen einer oder mehrere Zähne, kann die entstandene Lücke mithilfe einer Brücke geschlossen werden”, so Markus Gapp weiter.

Implantat

Ein Zahnimplantat dient als Alternative zur Zahnbrücke. Das Implantat ersetzt die verloren gegangene Zahnwurzel und wird in den Kieferknochen eingedreht. Auf dem Implantat wird anschließend eine Zahnkrone oder Zahnbrücke fixiert. 

“Implantate ersetzen Zahnwurzeln. Dadurch müssen eigene Zähne nicht beschliffen werden”, weiß Zahntechniker Markus Gapp.

Zahntechniker und Tirol Q Experte Markus Gapp erklärt im Video, welcher Zahnersatz für wen geeignet ist:

Möglichkeiten des Zahnersatzes – Herausnehmbarer Zahnersatz

Bei dieser Art gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, die sich nach der individuellen Situation der Patienten richten. Es wird zwischen Teil- und Totalprothese sowie kombiniertem Zahnersatz unterschieden.  

Teilprothese

Klammern befestigen die Teilprothese an den bestehenden Zähnen, um größere Lücken zu schließen. Diese Art von Zahnersatz besteht entweder aus Kunststoff oder aus Metall. 

Totalprothese

Sind in Ober- und/oder Unterkiefer keine Zähne mehr vorhanden, dient eine Totalprothese als ZahnersatzDie Prothese besteht aus einer Basisplatteauf der die Kunststoffzähne befestigt sind.  

Damit die Oberkieferprothese hält, muss der gesamte Gaumen abgedeckt werden. 

Welche Möglichkeiten für den Zahnersatz gibt es

Der Zahntechniker fertigt den Zahnersatz individuell und passgenau an.

Kombinierter Zahnersatz

Diese Möglichkeit des Zahnersatzes besteht aus einem fest zementierten Zahnersatz, wie Krone oder Brücke, sowie einer abnehmbaren Prothese. Der Halt der Prothese wird durch Verankerungselemente, wie Geschiebe oder Druckknöpfe, erreicht und ist daher sowohl funktionell als auch ästhetisch, da keine Klammern sichtbar sind. 

„Regelmäßige Kontrollen von Zähnen und Zahnersatz bei Ihrem Zahnarzt und Zahntechniker sind die Voraussetzung für ein gesundes und strahlendes Lächeln“, so der Experte.

Zum Themenbereich Mund
Mehr zum Tirol Q Betrieb Pro Dentes